Patchworkfamilien

Die Chancen neu zusammengesetzter Familien

sind ebenso vielfältig wie ihre Risiken und das Erleben von Erfolgen und Misserfolgen.
Probleme und Konflikte in Patchworkfamilien können leichter bewältigt und gelöst werden, wenn frühzeitig eine Kultur der Reflektion und Vermittlung eingeführt wird.

Anlässe für Systemische Beratung und Vermittlung bei Patchworkfamilien

  • Kinder mit ihren unterschiedlichen Entwicklungen, Prägungen und Wertesystemen treffen als Halbgeschwister oder Stiefgeschwister aufeinander. Dies führt nicht selten zu Konflikten und Machtkämpfen um einen angemessenen Platz in der neuen Familie.
  • Werden Trauerprozesse der Kinder nicht mehr wahrgenommen, können Loyalitätskonflikte zu dem Elternteil entstehen, bei dem sie nicht leben und zur Ablehnung neuer Partner führen.
  • Mit dem Wunsch, es möge in der neuen Familie besser laufen als in der alten, vermeiden neue Familien die notwendigen Auseinandersetzungen um Regeln, Verantwortlichkeiten und Finanzen.
  • Verhaltensauffälligkeiten von Kindern sind für alle Familienmitglieder schwer auszuhalten.
  • Wünsche zu Besuchsregelungen sind unterschiedlich und führen zu Missstimmungen.
  • Ein Kind möchte die neue Familie wieder verlassen oder mit dazu kommen.
  • Neue Partner können kein Gefühl der Zuneigung für die Kinder des Partners entwickeln.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie mich an unter 06708 / 64 10 66 oder schreiben Sie mir eine E-Mail .